• Moin zusammen,


    nach jahrelanger Absenz wollt ich mich erstmal hier zurück melden. Das letzte Mal hab ich hier IIRC Bilder aus Norwegen gepostet. Das war 2016. Im Zuge meines letzthin wieder erwachten Interesses an analoger Fotografie sind eine Reihe von Fragen aufgetaucht, bei denen ich auf die geballte Kompetenz des Forums vertraue.

    Meine Dunkelkammer ist seit 2015 nur noch von meiner Liebsten als Futterküche benutzt worden (sagt euch der Begriff BARF was?). Ich hab deshalb erstmal aufräumen und ein paar Hängeschränke bauen müssen, damit wir da beide arbeiten können. Man Cave war mal. ;(

    Inzwischen hab ich aber fast alle rumstehenden belichteten Filme abgearbeitet und arbeite jetzt die weg, die noch halb belichtet in den diversen Kameras steckten. Ich hatte irgendwann halt einfach keine Lust mehr und auch keine Ideen. Positivprozess muss ich nich wieder in Gang bringen. Das mach ich, wenn die Filme alle weg sind.


    Soweit erstmal. Der Rest kommt im Dunkelkammerforum.


    Ulrich

  • Biologisch artgerechte Rohfütterung. Die Abkürzung entstammt ursprünglich einem englischen Begriff ähnlichen Inhalts. Der Versuch, vor allem Hunde mit etwas anderem als dem Getreideindustriefutter zu ernähren, die nur die Tierfutterindustrie und in der Folge die Tierärzte reich machte.


    Leider sind die guten BARF-Zeiten vorbei, als der Fleischer Deines Vertrauens Dir die Schlachtabfälle in Tüten noch für lauh über'n Tresen reichte...


    Willkommen zurück!

  • Treuter in Stuttgart-Vaihingen macht das. Bei den anderen Metzgerbonzen kriegen nicht einmal mehr die Kinder eine Scheibe Wurst. Im Saufland eh nicht.

    Woher kommt mein Fleisch? Richtig. Treuter und direkt aus der Galloway-Herde im Schönbuch.

  • Wir haben eine ganze Reihe von Quellen im Versandhandel, aber auch Jäger im Kollegium, die hin und wieder Innereien und Teile haben, die so zerschossen sind, dass sie die nicht verwerten können. Barf heißt übrigens Bones an raw flesh.. Ist ein ziemlicher Aufriss, das selbst so hinzukriegen, dass dabei ein ausgewogenes, artgerechtes Hundefutter bei rauskommt. Zum Glück fällt unsere Arbeitsteilung in diesem Punkt zu meinen Gunsten aus.